Büro.jpg

Energiemanagement

Einzigartig. Nachhaltig. Autark. Dafür steht die REMISE Bunde.  

Das REMISE Bünde Energieversprechen

Im Zuge des größten gewerblichen Bauprojekt der Stadt Bünde trifft Historie auf Innovation. Ein wesentlicher Fokus liegt auf dem Thema Nachhaltigkeit und der ressourcenschonenden Sanierung der ehemaligen Druckerei

Die Sanierung des gesamten Objektes wird gemäß der KfW 70EE Richtlinie umgesetzt. Gebäude, die diesen hohen Standard erreichen, verbrauchen wenig Energie, senken die Heizlast, schonen Umwelt und Ressourcen.

Die ca. 3.500,00 m2 große Photovoltaikanlage auf den Dächern der REMISE Bünde trägt einen weiteren Teil zur ökologischen Wertigkeit des Gebäudes bei. Die so generierte Energie wird direkt in das Gebäude eingespeist und ist somit der Grundstein für ein nachhaltiges Energiekonzept. 

Die überschüssige, nicht sofort verbrauchte Energie wird in einem 20 Zoll großen Batteriespeiche gespeichert. Diese Energie kann in den Abendstunden z.B. zum Laden von Energieautos genutzt werden.

Auch bei den Batterien legen wir größten Wert auf Ökologie. So handelt es sich bei diesen um Batterien aus der Automobilindustrie die zuvor in Elektroautos ihre Dienste geleistet haben. Mit nur noch 75% Leistungsfähigkeit sind diese für die Automobilindustrie nicht mehr brauchbar, als Stromspeichermedium können sie allerdings noch weitere 7 bis 10 Jahre eingesetzt werden. 

 

Mit dem Eisspeicher, einem in den Boden unter dem Parkplatz eingelassenen Wasserspeicher mit einem Fassungsvermögen  von circa 500.000 Litern, einem Durchmesser von 14 Metern und einer Tiefe von 5 Metern besitzt die REMISE ein weiters ökologische Highlight.

 

Im Eisspeicher, befinden sich mehrere 100 Meter Rohre, welche das Wasser aus dem Eisspeicher zur Sole-Wasser-Wärmepumpe befördern und damit die Klimatisierung (warm und kalt) jederzeit gewährleisten. Was den Eisspeicher einzigartig macht, beginnt mit dem Eintritt der Heizperiode im Oktober/ November. Durch das Beheizen des Gebäudes wird dem Eisspeicher Wärme entzogen und er beginnt von innen nach außen einzufrieren. Der sogenannte Kristalleffekt tritt ein. Zum Ende der Heizperiode im März/ April befindet sich somit ein riesiger Eisblock von fast 14 Metern Durchmesser im Eisspeicher. Der einzigartige physikalische Prozess durch die Veränderung des Aggregatzustands, von Wasser auf Eis, führt dazu, dass soviel Energie freigegeben wird, wie bei der Abkühlung von Wasser von +80 Grad Celsius auf 0 Grad Celsius.

 

Der umgekehrte Prozess findet im Sommer statt. Ohne Zufuhr von weiterer Energie, alleine durch das Leiten von Wasser durch die Rohre des Eisspeichers, wird das Wasser gekühlt, was zur Folge hat, dass der Eisspeicher auftaut. Kurz vor dem Beginn der Heizperiode ist das komplette Eis geschmolzen und es befindet sich nur noch Wasser im Tank. Dadurch kann der Kreislauf im folgenden Jahr erneut beginnen.

 

Durch diese Art der Gebäudeklimatisierung werden, im Gegensatz zu herkömmlichen Klimaanalagen, keine umweltschädlichen Gase oder Kühlmittel eingesetzt. 

Weiter wird unsere Schließanlage z.B mit einem Smartphone betrieben, sodass keine Batterien entsorgt werden müssen. Hier wird erkenntlich, dass wir auch bei den Details auf eine nachhaltige Lösung größten Wert legen.  

Aufgrund dieser Autarkie der REMISE können wir den zukünftigen Mietern über mehrere Jahre einen Festpreis für Strom und die Wärmeregulierung anbieten und eine langfristige Sicherheit und feste Nebenkosten gewährleisten.